Systeme Anwendungen Produkte

ist mittlerweile eine Standardsoftware zur Lösung komplexer betriebswirtschaftlicher Aufgaben (von der Kundenauftragsaquisation bis zur Erfasssung des Zahlungsausgleichs in der Buchhaltung usw.) und verfügt bereits über mehr als 19 spezifische Branchenlösungen.

Gegründe im Jahr 1972, ist SAP heute der weltweit führende Anbieter von e-Business-Softwarelösungen, die Prozesse in Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg integrieren. Weltweit ist der Hauptsitz in Walldorf, Baden (BRD) der drittgrößte unabhängige Softwarelieferant.

Auch unsere SchülerInnen erhalten die Möglichkeit eine Grundausbildung in SAP zu absolvieren. Dies erfolgt im Rahmen des Fachpraktikumsunterricht im 3. Schuljahr im Blockunterricht.

Durchführung:

1 Jahr lang jede Woche 1 Stunde SAP = 40 Jahresstunden 10 Wochen jede Woche 4 Stunden SAP = 40 Jahresstunden
  1 Stunde SAP von FP + 3 zusätzliche Stunden pro Woche = 4 Stunden pro Woche SAP - dies im Block über 10 Wochen = 40 Stunden
 

DURCHFÜHRUNG:
Die Zusatzstunden werden an den Schultagen angehängt:
zB: Dienstag: 7.30 - 15.15 (letzte Stunde = 1. SAP-Stunde) + 2. SAP-Stunde - Unterrichtsende 16.05 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 15.15 + 2 SAP-Stunden - Unterrichtsende 16.55 Uhr.

Wer mitgerechtnet hat, hat jetzt 30 Stunden eingearbeitet, diese werden über die restlichen 30 Schulwochen "abgebaut".
WIE?
Nach dem 10-Wochen-Block fallen natürlich die zusätzlichen Stunden + die 3. Fachpraktikumsstunde (=1. SAP-Stunde) weg - somit endet der Unterricht am Dienstag um 14.25 Uhr und am Donnerstag um 15.15 Uhr.


Die genaue Klasseneinteilung bezüglich Beginn und Ende der 10-Wochen-Blöcke erfolgt zu Jarhesbeginn und wird den 3. Klassen vom Klassenvorstand rechtzeitig mitgeteilt.